Hörpel Februar

Flieger grüßt mir die Sonne,
Die Hörpel-Winde steht bei mir. Es gibt noch einige Sachen zu erledigen, die ich nützlich finde.
Werde versuchen, den Funkfehlerteufel zu vertreiben. Drückt mal die Daumen, dass es gelingt.
Ist doch ´ne feine Sache, mit Fußtaste zu sprechen und die Hände zum Popeln freizuhaben.
Die Spreizstange ist jetzt teilbar, für besseren Transport mit dem Moped. Die Rücklichter können
mit einer Vorrichtung gegen Schäden durch Seilsalat geschützt werden. Der Erdungsspieß ist verstärkt
und mit Steckverbindung versehen. Die Seiltrommeln „politisch“ gekennzeichnet.
Zur Beachtung: Die Pressbacken der Zange müssen vor jeder Pressung gefettet werden (Herstellerangabe).
Wer hat das gewusst? Der Prüfer macht zur Bedingung, dass alle Seilpressungen erneuert werden sollen.
( Ob er das wirklich so meint?)
Gruß Achim
Grün gewählt 2.08,kompri..jpg
Gebrauchsmuster,1,kompri..jpg
Hörpel-W.,Schutzvorr.23.2.08, kompri..jpg

Hallo,

klasse Fotos. Und vielen tausend Dank für Dein Engagement! Großartig.

Hi,

das hört sich nach einer Menge Arbeit an.

Dank Dir

Heiko

Hallo Hans-Joachim,
wenn der Prüfer die Auflage macht alle Presshülsen zu wechseln, dann müssen wir das auch machen!! Wenn dadurch nur ein Seilriß, vielleicht gerade in einer kritischen Situation, verhindert werden kann lohnt der Aufwand schon. Selbst die Vorstellung das ein schöner, langer oder weiter Flug dadurch nicht entsteht lohnt den Aufwand.
Da ich heute Abend auf der Mitgliederversammlung nicht wieder als Sicherheitsreferent kandidiere werde ich das meinem Nachfolger mit auf den Weg geben.
Gruß Helmut