Erfolg

Die Arbeit mit den neuen Seilen, hat sich für mich gelohnt. Ein Start beamte mich direkt in den Bart. Anschließend
gab es einen fast 2 Std.-Flug über die Heide. Dank an alle Helfer, die es möglich machten. Ich hörte in der Kneipe
beim Landebier, dass ein Jäger die GS-Piloten bat, von oben in den Feldern nach Wilschweinen zu spähen. Das ist
doch ein guter Ansatz, um mit den Jägern freundschaftlicher auszukommen. Wenn wir eine Tel.-Nr. haben, könnten
wir so nebenbei Aufklärungsflüge mit Sau-Meldung machen. Die Möglichkeit mit einer MP selbst einzugreifen will ich
nicht weiter ausspinnen.
Snow Dome Bispingen.JPG

Lieber Achim,
auch ich habe mich für Dich gefreut, dass es auf Anhieb geklaptt hat. Es war ja nicht ganz einfach den Einstieg zu finden. Aber wer so viel für die Gemeinschaft einbringt, der muss ja auch mal mit einem tollen Flug belohnt werden. Ole hatte die Aufgabe nach Scheeßel zum Hurricane zu fliegen ausgegeben und du du hast sie erfüllt.
Gratulation !!!
Es ist lieb dass du dich bei uns bedankst, aber der Dank gebührt in erster Linie dir. Denn ohne deinen unermüdlichen Einsatz wäre die Winde gestern gar nicht einsatzbereit gewesen.
Und deshalb geht hier der Appell an alle die gerne oft dabei sein wollen in sich zu gehen und die Windenfürerausbildung in Angriff zu nehmen. Denn Achim repariert die Winde nicht nur, sondern er sitzt auch die meiste Zeit darauf. Und wie wir gestern gesehen haben steht der Schleppbetrieb dann wenn Achim in die Luft geht bald mal still.
Ich selbst werde die nächsten Male nicht mehr den Startleiter machen sondern werde versuchen die nötige Anzahl an Einweisungen auf der Winde zu bekommen um dann bald möglichst wieder Winde fahren zu dürfen.
Gratulation auch an Tommi(beim letzten Schlepp des Tages), und Roberto die ja auch tolle Flüge hatten.

Vielen Dank noch mal an dich Achim
und liebe Grüsse

Bernhard